• 1
  • 2
MOD_NEWS_PRO_GK4_NSP_PREV MOD_NEWS_PRO_GK4_NSP_NEXT

Über speziale Sporteinrichtungen für behinderten Menschen

10-02-2015 Aktuelles

Über speziale Sporteinrichtungen für behinderten Menschen

Eine der Voraussetzungen für behinderte Menschen, um diverse sportliche Aktivitäten aufzunehmen, ist, dass sie eine speziale Sporteinrichtung haben, zumal wenn es um einen...

Neue Website

30-01-2015 Aktuelles

Neue Website

Wir empfehlen Ihnen, sich mit der neuen Aufmachung und Aussehen der Webseite, sowie mit unseren neuen Produkten vertraut zu machen. GTM Mobil Marek-Technology...

Über speziale Sporteinrichtungen für behinderten Menschen

art1Eine der Voraussetzungen für behinderte Menschen, um diverse sportliche Aktivitäten aufzunehmen, ist, dass sie eine speziale Sporteinrichtung haben, zumal wenn es um einen Leistungssport geht. Die Firmen, die speziale Sportseinrichtungen herstellen, verwenden zurzeit die neuesten Errungenschaften der Technik, um behinderten Sportlern Produkte von höchster Qualität anzubieten: leichte und langlebige, nutzungssichere und an die individuellen Bedürfnisse des Wettkämpfers angepasste Einrichtungen.

Die Spezialisierung in diesem Bereich ist so fortgeschnitten, dass für fast jede Sportart werden gegenwärtig verschiedene Typen von Rollstühlen hergestellt. Sie werden so entworfen, damit sie dem Wettkämpfer den größten Spielerfolg mit möglichst geringem Energieaufwand sichern. Für manche Sportarten werden sogar unterschiedliche Rollstuhlvarianten hergestellt, z.B. die vier- oder dreirädrigen Tennisausführungen. Für andere Disziplinen werden wiederum ganz andere Rollstühle je nach der Spielrolle des Wettkämpfers hergestellt, z.B. Offensiv- und Defensivrollstühle für Rugby. Zu einer anderen Rollstuhlgruppe gehören Handbikes für Straßenradsportler und Touristen. Erhältlich ist auch eine speziale Sportausrüstung zum Treiben von Wintersportarten, z.B. der Monoski für den alpinen Skisport.
Es ist darauf hinzuweisen, dass alle speziale Leistungssporteinrichtungen, die zur Nutzung durch behinderte Menschen vorgesehen sind, müssen den von den jeweiligen Sportföderationen bestimmten technischen Anforderungen entsprechen. Unten sind einige Beispieltypen von Sporteinrichtungen für rollstuhlabhängige Menschen dargestellt.

Basketballrollstuhl

Basketballrollstühle werden am meisten aus hochfester Aluminiumlegierung gemacht, und die allen Kenngrößen werden für den konkreten Wettkämpfer konzipiert und an ihn unter Berücksichtigung seiner funktionellen Fähigkeiten sowie seiner Rolle am Sportplatz angepasst. Der Schwerpunkt des Wettkämpfers im Rollstuhl wird individuell bestimmt. Der entsprechend eingestellte Radsturz (sog. Camber) ermöglicht schnelle und dynamische Drehungen und die auf einer Höhe von 11 cm eingebaute Stoßstange schützt die unteren Glieder des Wettkämpfers. Jeder Rollstuhl muss hinten Antikippräder haben, die das Abkippen des Rollstuhls nach hinten verhindern. Für angehende Wettkämpfer ist ein Rollstuhl mit der Einstellung sowohl des Schwerpunktes als auch der Fußstützen- und Rückenlehnenhöhen der geeignetste Mit der Verbesserung ihrer Sportfähigkeit können die Sportler diese Höhen entsprechend einstellen.
Die Rollstühle für die fittesten Wettkämpfer (die sog. mit den hohen Punkten) haben einen höheren Sitz und größere Räder, während die Rollstühle für Wettkämpfer mit schwächerer Rumpfstabilisation (die sog. mit niedrigen Punkten) haben meistens eine höhere Rückenlehne und einen entsprechend großen Sitzwinkel. Die den Hüften gegenüber höhere Kniehöhe erlaubt den Spielern, ihre Becken zu stabilisieren und somit eine stabile Position während des Spiels zu halten.

Wózek do koszykówki

Basketballrollstuhl

Tennisrollstuhl

Ein Tennisrollstuhl soll leicht und sehr wendig sein. Von der Konstruktion her erinnert ein solcher Rollstuhl an den Basketballrollstuhl, hat aber keine Stoßstange und somit ermöglicht einen geschickten Einsatz eines Schlägers (in einem großen Bewegungsbereich), und der größere Radsturz erlaubt sehr dynamische und schnelle Drehungen, die keine große Kraft erfordern. Tennisrollstühle haben meistens ein Antikipprad hinten und zwei Antikippräder vorne (obwohl auch Rollstühle in Dreiradausführung, mit einem Vorderrad hergestellt werden). Die allen Rollstuhlparameter werden individuell an den Spieler so angepasst, damit er die beste Sitzhaltung und Bewegungsfähigkeit während des Spiels erreichen kann.

Wózek do tenisa

Tennisrollstuhl

Rugbyrollstuhl

Wegen der verschiedenen Aufgaben der Rugbyspieler am Sportplatz und deren funktionellen Fähigkeiten haben Rugbyrollstühle den vielfältigsten Bau. Sie alle haben aber einen großen Sitzwinkel, der den Spielern ermöglicht, eine stabilisierte Position zu halten. Meist haben sie auch zwei Antikippräder und Schutze auf den Antriebsrädern für die Sicherheit und bessere Stabilität. Die Wettkämpfer benutzen auch Stabilisierungsgurte, die ihre richtige Position während des Spiels halten. Die Antriebsräder der Rugbyrollstühle haben gut haftende Gummischieberäder (sog. Greifreifen).
Offensivrollstühle sind deutlich kürzer und wendiger als Defensivrollstühle. Auf den Rädern haben sie eine Aluminium-Schutzvorrichtung, die die Speichen vor der Stoßstange des Defensivrollstuhls schützt. Vorne haben sie eine massive und sehr widerstandsfähige Stoßstange, die bei dem Durchdrängen durch die Verteidigung der anderen Mannschaft nützlich ist.

Wózek ofensywny do rugby

Offensiv-Rugby-Rollstuhl

Defensivrollstühle sind deutlich länger und leichter als Offensivrollstühle. Vorne haben sie eine typische kürze Stoßstange, die den Spielern ermöglichen, ihre Gegner zu blocken. Die Radschutze sind aus Kunststoff angefertigt, wodurch die das Gewicht dieses Rollstuhls im Vergleich mit dem schweren Offensivrollstuhl ausdrücklich geringer ist.

Wózek defensywny do rugby

Defensiv-Rugby-Rollstuhl

Radsportrollstuhl (Handbike)

Ein Handbike für Straßenradsport (Rennen über verschiedene Distanzen) soll die Erreichung großer Geschwindigkeiten mit möglichst geringem Energieaufwand des Wettkämpfers erleichtern. Der niedrig gelegene Schwerpunkt und das Liegen des Wettkämpfers machen den Rollstuhl sehr stabil und die Stirnwiderstände sehr gering. Der Rollstuhl hat einen ergonomischen Sitz mit einem Gerüst aus Kohlefäden und wird an die anatomische Körperform des Wettkämpfers angepasst, damit sich dieser komfortabel während des ganzen Rennens fühlt. Der Sitz hat eine Kopfstütze mit einem Profil, das die Rumpfstabilisation und Sicherheit sogar dann sichert, wenn der Wettkämpfer scharfe Kurven nimmt. Die Länge und die Breite der Antriebskurbeln, sowie die Form und die Verteilung der Fußstützen werden nach den individuellen Bedürfnissen des Sportlers angepasst. Im hinteren Teil des Rollstuhls ist eine Stoßstange befestigt, die vor eventuellen Stößen (z.B. von einem anderen Rollstuhl) schützt. Das Handbike kann mit einem mechanischen oder elektronischen Schaltsystem ausgerüstet.

Handbike do kolarstwa szosowego

Handbike für Straßenradsport

Das Handbike vom Typ Cross Country wurde für Fahrten auf abwechslungsreichen Naturgebieten entwickelt. Das Rad soll die Erwartungen des Benutzers bezüglich Fahrten auf sowohl asphaltierten als auch holprigen forstlichen Wegen erfüllen. Es ist mit hochwertigen Komponenten ausgerüstet, hat einen Aluminiumrahmen und hydraulische Scheibenbremsen an den allen drei Rädern. Das Ankopplungssystem für die Ankopplung des Aktivrollstuhls an den Handbikerahmen erlaubt z.B. Fahrten zur Arbeit, Hochschule sowie Einkaufsfahrten. Cross-Country-Handbikes werden in Ausführungen für Menschen mit Paraplegie und Tetraplegie hergestellt.

Handbike typu cross country

Handbike - Cross Country

Rollstuhl (Rad) für Bergtourismus

Dieser Rollstuhltyp bietet ein völlig neuartiges Potential für den Bergtourismus und das Erreichen von Berggipfeln. Dieses Mountainbike verfügt über eine Stoßdämpfung für die Gesamtradaufhängung, hydraulische Scheibenbremsen mit einer sehr großen Bremskraft und Räder mit verstärkten Greifreifen, die Geländesprünge sowie schnelle Fahrten auf unebenen (löchrigen und steinigen) Wegen bestehen. Die Basis des Radantriebs ist eine Innengang-Nabe, die ermöglicht, einen angemessenen Gang sogar während eines Halts auszuwählen. Das spezielle Zahnstangensystem wurde so angepasst, damit man sehr niedrige Übersetzungen erreichen kann. Dieses Rad lässt sich gut auf abwechslungsreichen (schneebedeckten, sandigen, schlammigen, steinigen u.a.) für andere Rollstühle unzugänglichen Terrains fahren. Das Mountainbike verfügt über eine Doppellenkung. Die Steuerung kann mittels des traditionellen Lenkrades erfolgen, oder, wenn die Hände mit dem Antreiben des Rades beschäftigt sind - mit Hilfe des Brustkorbs.

Wózek do turystyki górskiej

Rollstuhl für Bergtourismus

Monoski

Der Monoski ermöglichen behinderten rollstuhlabhängigen Menschen, z.B. den mit Rückenmarksverletzung oder hoch amputierten unteren Gliedern, den alpinen Skisport zu treiben. Der Sitz (der die Rolle eines Skistiefels spielt), die Fußstütze und der Beinschutz (aus Kohlenverbundstoff) werden an die anatomische Körperform des Benutzers angepasst. Der Stoßdämpfer (der die Kniegelenke eines nicht behinderten Skiläufers ersetzt) verfügt über Einstellvorrichtungen für die Vorspannung, Druckstufendämpfung und Rücklaufdämpfung. Die Aufhängung ist aus Aluminiumlegierung gefertigt. Der Schwerpunkt des Monoskiläufers kann sogar am Skihang eingestellt werden (Die Einstellung hängt von den Präferenzen des Benutzers und der Skidisziplin ab). Die präzise angefertigte Fußplatte erlaubt die Anschallung des Monoskis in eine typische Skibindung. Dieses Gerät ist auch mit einem System ausgerüstet, das die Benutzung aller Arten von Skiliften (Schlepp-, Teller- und Sesselliften) ermöglicht.

Mono-ski
Monoski


Ursprung: eBIFRON: http://www.pfron.org.pl/ebi/aktualny-numer/numer-32013-sport-osob/227,Specjalistyczny-sprzet-sportowy-dla-osob-niepelnosprawnych.html

Aktivrollstühle

 Für Kinder  Für Jugend  Für Erwachsene  chronos m
Für Kinder Für Jugend
Für Erwachsene
Vorfürrollstühle
  • 1
  • 2
MOD_NEWS_PRO_GK4_NSP_PREV MOD_NEWS_PRO_GK4_NSP_NEXT

Über speziale Sporteinrichtungen für behinderten Menschen

10-02-2015 Aktuelles

Über speziale Sporteinrichtungen für behinderten Menschen

Eine der Voraussetzungen für behinderte Menschen, um diverse sportliche Aktivitäten aufzunehmen, ist, dass sie eine speziale Sporteinrichtung haben, zumal wenn es um einen...

Neue Website

30-01-2015 Aktuelles

Neue Website

Wir empfehlen Ihnen, sich mit der neuen Aufmachung und Aussehen der Webseite, sowie mit unseren neuen Produkten vertraut zu machen. GTM Mobil Marek-Technology...

Copyright © 2019 GTM Mobil.   Created by: RTM Studio

Our website is protected by DMC Firewall!